Autor: Coins

50ccm Euro4 Fehlercodes erkennen & beheben

Roller mit 137QMB / 138QMB Motoren und DELLORTO Vergasern haben ein intelligentes Fehlercodesystem, auf welches wir in diesem Beitrag näher eingehen wollen.

Das System arbeitet mit Werten die durch die Lamdasonde gemessen werden. 2 synchron arbeitende Luftdüsen reichern oder magern das Gemisch mit Luft an oder ab.

Das intelligente Fehlercodesystem erleichtert euch die Fehlersuche an euerem 4 Takt Roller erheblich.

Moped-Führerschein der Klasse AM jetzt bereits im Alter von 15 Jahren machen.

Die Bundesregierung hat die Fahrerlaubnisverordnung geändert. (Stand Aug. 2021) Jungendliche können jetzt den Moped -Führerschein der Klasse AM bereits im Alter von 15 Jahren machen.

Zu der Entscheidung kam es, da die Testphase von 2014 bis 2020 positiv ausgefallen war.

„Das Modellprojekt AM15 ist letztlich eine gesamtdeutsche Erfolgsgeschichte für Mobilität und Verkehrssicherheit“
sagt Dr. Andreas Schmidt / Leiter Fahrerlaubniswesen Dekra

Die Erfahrung hat gezeigt, dass es für die Verkehrssicherheit besser ist, wenn junge Menschen nach einer professionellen theoretischen und praktischen Ausbildung sowie theoretischen und praktischen Prüfung die Fahrerlaubnis der Klasse AM erwerben, als nur mit einer theoretischen Prüfung mit dem Mofa am Straßenverkehr teilzunehmen. Gerade in ländlichen Gebieten bringt diese Neuerung mehr individuelle Mobilität für Jugendliche.

EST 2021 am HarzRing

Das Warten hat ein Ende. Endlich konnte der Startschuss für die Saison der European Scooter Trophy und der European PitBike Trophy gegeben werden. Nachdem die ersten drei Rennen Corona-bedingt abgesagt werden mussten, konnte der erste Lauf auf dem HarzRing planmäßig stattfinden. Die Erwartungen an die Veranstaltung waren sehr hoch. Nachdem schon die Saison 2020 einen Fahrerrekord verzeichnen konnte, stiegen die Anmeldezahlen zur Einschreibung in die Meisterschaft 2021 nochmal.

Wir beschäftigen uns diesmal mit Schaltmopeds

Anders als bei Motorrollern oder Scootern der 50ccm Klasse, die ja mit Variomatiken, automatischen Kupplungen und Keilriemen ausgestattet sind, werden bei Modellen dieser Bauart die Gänge manuell geschalten. In der Regel haben diese Fahrzeuge 5 – 6 Gänge und werden, wie bei einem Motorrad, über eine Kette angetrieben. Modelle der Traditionsfirma Simson gab es mit 3-4 Gang Fußschaltung.