Technik

Wir beschäftigen uns diesmal mit Schaltmopeds

Anders als bei Motorrollern oder Scootern der 50ccm Klasse, die ja mit Variomatiken, automatischen Kupplungen und Keilriemen ausgestattet sind, werden bei Modellen dieser Bauart die Gänge manuell geschalten. In der Regel haben diese Fahrzeuge 5 – 6 Gänge und werden, wie bei einem Motorrad, über eine Kette angetrieben. Modelle der Traditionsfirma Simson gab es mit 3-4 Gang Fußschaltung.

SCOOTER SERVICE INTERVALLE

Lieber Zweiradfreund, 

wir haben zusammen mit unserem Kfz Meister Renè etliche Tassen Kaffee geleert und heraus gekommen ist eine Auflistung von Teilen die an deinem Roller verschleißen können. Da diese Teile nicht sprechen können und dir sagen wann es Zeit ist getauscht zu werden, musst du nach Ihnen sehen.

Reifenkennzeichnung und was dahinter steckt

Der Reifen ist eines der wichtigsten Teile am Zweirad. So einiges hängt von ihm ab – nicht nur die Sicherheit oder der Fahrkomfort. Was für einen Reifen Du fährst, kannst Du über die Reifenbeschriftung herausfinden. Um die Codes auf Deinem Rollerreifen zu entschlüsseln, brauchst Du aber kein Studium der Quantenphysik oder höheren Mathematik. Was sie bedeuten und was Du bei der Auswahl des richtigen Reifens beachten musst, erfährst Du hier.

Zündkerzen in weiß, rehbraun und schwarz

DAS ZÜNDKERZENBILD

Wenn der Motor Deines Zweirades Probleme macht – aber auch beim Abstimmen der Hauptdüse auf einen neuen Motor – lohnt es sich, einen Blick auf die Zündkerze zu werfen. Anhand des Zündkerzenbildes, also dem Zustand der Kerze, kannst Du Fehler am Motor oder der Vergasereinstellung erkennen.