RACING PLANET FÜR EUCH VOR ORT – BEIM 50. JUBILÄUM DER INTERMOT IN KÖLN

Auch dieses Jahr begeisterte die INTERMOT mit rund 960 Ausstellern, zahlreichen Weltpremieren und nicht zuletzt durch die Abbildung der gesamten Produktpalette rund um das motorisierte Zweirad. Insgesamt kamen über 200.000 Motorrad- und Rollerfans aus 105 Ländern nach Köln. 

Im Rahmen der Messe gab es gleich mehrere Weltpremieren der führenden Motorradhersteller zu sehen. So zeigt BMW die S 1000 RR, die mit optimiertem Antrieb für eine bessere Performance und mit der neuen Fahrwerksgeometrie für ein verbessertes Handling sorgt. Honda bringt die VFR800X Crossrunner auf den Markt, deren charakterstarker V4 Motor eindrucksvolle Leistung mit ausdrucksstarkem Sound verbindet.

Ducati präsentierte mit der 2015 auf den Markt kommenden Ducati Scrambler Reihe gleich 4 Allround-Maschinen im Traditions-Look. Mit dem 803 ccm großen L2 und 186 kg Gewicht werden diese Maschinen nicht nur bei Retro-Liebhabern punkten. Kawasaki stellte die neue Ninja H2R zur Schau, deren Kompressormotor dem Fahrer eine nie zuvor erfahrene Beschleunigung verspricht. KTM zeigte mit der 1290 SUPER ADVENTURE eine Reiseenduro mit sportlicher Note. Der Luxus-Tourer legt in Sachen Leistung, Komfort und Ausstattung die Latte für dieses Segment sehr hoch. Auch Suzuki wartete mit einer Weltpremiere auf. Mit der schmalen MotoGP Suzuki GSX-RR garantiert das neue Motorrad Wendigkeit, wobei der wassergekühlte Reihen-4-Zylinder-Motor auf Sparsamkeit und Langlebigkeit setzt.

Aber auch im Scooterbereich waren die Neuerscheinungen dieses Jahr nicht nur von KYMCO und Vespa sehenswert. Von Suzuki bekam man den neuen Burgman 125 zu sehen, der in puncto Fahrkomfort alle guten Eigenschaften seiner großen Brüder geerbt hat. Mit seiner leichten und robusten Konstruktion ist er dabei allerdings noch wendiger. Kawasaki wurde im Scooterbereich von dem seit Anfang 2014 erhältlichen J300 vertreten. Dieser wurde speziell für den europäischen Markt designet und überzeugt durch Bequemlichkeit, Sicherheit und Ausstattung. BMW veredelt den C 600 Sport sowie den C 650 GT mit Sondereditionen und Highline-Paketen. Vom umfassen LED-Tagfahrlicht, Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer, Heizgriffe bis hin zu Reifendruckkontrollsystemen packen die Bayern ihren Vorzeige-Maxi voll. Beide Fahrzeuge sind ab Frühjahr 2015 mit dieser Ausstattung erhältlich.

Der 3-Rad-Trend hat unterdessen auch Yamaha erreicht. Mit dem Tricity stellte Yamaha eine 125 ccm Maschine vor, die Aufgrund ihrer drei Räder und der exklusiven Neigetechnik eine hohe Laufstabilität bei geringer Spurweite verspricht. Unser persönliches Highlight waren allerdings der People GT 300i ABS und der XCITING 400i ABS von Kymco. Höchstgeschwindigkeiten von 130km/h und 140km/h und das technische Know-How aus 50 Jahren Roller-Erfahrung überzeugten uns genauso wie das Fahrgefühl.

Aber nicht nur Motorräder und Scooter gab es auf der Intermot zu sehen, auch die Bastler kamen auf ihre Kosten. Neben dem erstmals stattfindenden Custom-Bike-Contest waren auch alle führenden Ersatzteil und Tuning Hersteller mit eigenen Ständen vertreten. Die Firma Airsal stellte ihren in Spanien produzierten neusten Zylinderkit vor, der auf Yamaha BWS 100 und MBK Booster 100 passt. GIVI präsentierte die aktuellen Trekker-Outback-Topcase. Heidenau bringt mit dem Nachfolger der K61 (dem K81) einen sportlichen Straßenreifen für 14, 15 und 16 zoll Räder auf den Markt. Der K81 schließt mit innovativem Profil die Lücke zwischen hochwertigen, modernen Motorradreifen und der bisher üblichen Scooter-Bereifung. Bei Artek, gleich neben Harley Davidson, gab es die neuen Innenrotorzündungen mit Beleuchtungsansteuerung und Kurbelwellenlagersätze zu sehen. Bremsbeläge und Bremsscheiben sah man an den Ständen von Delta Braking und NG Brake Disc. TurboKit Auspuffanlagen, Koso Tachometer und Drehzahlmesser, ProGrip Scooter-Griffe, Helme, einfach alles, was das Rollerherz begehren könnte, wurde in neuster Version ausgestellt.

Fazit: Die INTERMOT ist ein Termin der im Kalender eines jeden Zweiradfahrers stehen sollte! Falls ihr immernoch nicht genug habt: Alle Bilder und ein Video findet ihr auf unserer facebook Seite!

Vielen Dank für euer Interesse! In diesem Sinne: In Speed We Trust – Euer Racing Planet Reporter Team.

DIE EST 2018 AUF DEM HARZ RING
31. Juli 2018
EICMA MOTORRAD NEUIGKEITEN
13. November 2017
BIKE AND BIKE – MSTC GEMBDENTAL
18. Juli 2017