EICMA 2017 – DIE NEUEN SCOOTER FÜR DIE SAISON 2018

Auch in diesem Jahr zeigten die großen Hersteller der Welt auf der EICMA wieder ihre neusten Roller Modelle. Racing Planet war für Euch vor Ort in Mailand und liefert einen Einblick in die Scooterwelt von 2018:

Piaggio

Der Vorzeige Roller Hersteller Piaggio hat bei der EICMA Heimspiel. Als italienisches Traditionsunternehmen wird aber auch einiges erwartet. Piaggio ging in diesem Jahr mit drei neuen Modellen ins Rennen.

Der Piaggio Typhoon, als langjähriger Bestseller, wurde mit einer neuen Verkleidung, einem Euro4 konformen 50ccm 2-Takt Motor und einem elektronisch gesteuerten Vergaser versehen.

Die Piaggio ZIP debütiert mit neuem Motor. Mit 3 Ventilen, luftgekühlt und ausgestattet mit elektronischer Kraftstoffeinspritzung ist jetzt auch die ZIP auf die Euro 4 Norm eingestellt. Über die neue Optik des Rollers lässt sich allerdings streiten. Außerdem mit einem Euro 4 gerechten 2-Takt Motor ausgestattet wurde die Piaggio NRG Power DD. Der elektronisch gesteuerte Vergaser nimmt den praktikablen Alltags Scooter mit in die sportliche Saison 2018.

Insgesamt sind die neuen Modelle benutzerfreundlicher, an den Fronten verbessert und mit ökologischeren Motoren ausgestattet worden. Qualität und Komfort spielen bei Piaggio weiterhin eine große Rolle. Doch auch die Töchter der Piaggiogruppe lassen sich nichts nehmen:

Vespa

Der italienische Klassiker kam mit drei Neuvorstellungen zur Messe. Die neue Vespa Sprint für 2018 glänzt mit vielen Modernisierungen an der Elektrik. Die neue Cockpitoptik, die Möglichkeit das Handy am Scooter zu laden und rundum LED-Beleuchtung machen die neue Sprint zu einem Roller von heute.

Ähnliches ist auch der Vespa Primavera geschehen. Die feiert im Jahr 2018 ihren 50. Geburtstag und wurde zu ihrem Ehrenjahr in einer limited Edition neu aufgesetzt.

Man bekommt den Eindruck, dass er an den Ständen großer Rollerhersteller nicht mehr fehlen darf: Der Elektroroller. Mit der Vespa Elettrica X bringt nun auch Italien einen E-Scooter auf den Markt. Das klassische Vespadesign kombiniert mit dem chrom-grauen Lack sorgt für einen Hingucker. Der E Motor ist auf eine Dauerleistung von 2kW ausgelegt, lässt aber wohl Spitzenwerte von bis zu 4 kW zu. Zumindest in Deutschland wird er aber wohl auf 45 km/h begrenzt werden.

Aprilia

Der Piaggiotochter ist mit dem Aprilia SR 50 MT und dem SR 50 R der Übergang zum sportlich attraktiven Roller gelungen. Das Design schreit 21. Jahrhundert und dürfte bei allen U30 sehr gut ankommen.

Yamaha

Der japanische Hersteller kommt für die Saison 2018 auch mit einem Leaning Multi-Wheeler (Dreirad) um die Ecke. Der neue Yamaha NIKEN. Die doppelten Vorderräder sorgen für viel Fahrstabilität und machen das Kurvenfahren leichter. Die 4-Takt 3-Zylinder Reihe mit wassergekühltem Motor und Benzineinspritzung ist nach höchsten Standards verarbeitet und verspricht ein langes Fahrvergnügen. Da in Deutschland der B Führerschein ausreicht, um mit diesem Fahrzeug durchzustarten, wird ein hoher Umsatz erwartet.

Auch im 50cc Bereich wird mit dem Yamaha Neo 4 aufgeholt. Der smarte Stadtscooter ist jetzt mit Euro4 konformem 4-Takt Motor mit Einspritzanlage ausgestattet. Doppelscheinwerfer und blau hinterleuchtetes LCD-Cockpit machen zukünftig das Fahren im Dunkeln angenehmer. Mit dem praktischen Gepäckhaken und der abschließbaren Sitzbank ist und bleibt der Neo ein hervorragender Roller für die Stadt.

Auf dem Stand der EICMA wurde ein neuer Roller besonders umschwärmt. Der Yamaha Aerox 4 für die Saison 2018. Auch dieser jetzt mit wassergekühltem 50ccm 4-Takt Motor nach Euro 4. Dazu gibt es ein neues Sportfahrwerk, die passende Supersport Verkleidung, Aluminium-Leichtmetallräder mit 5 Speichen, hydraulischer Telegabel und 6-Liter Tank. Der Aerox ist nicht nur auf der Messe ein Publikumsliebling sondern auch auf dem deutschen Markt im Allgemeinen. Mit der neuen Ausstattung sorgt Yamaha dafür, dass das auch in der kommenden Saison so bleiben wird.

Peugeot

Auch einen Liebling im Gepäck hat Peugeot. Den Speedfight 4! Der französische Hersteller hat eine noch sportlichere Version des 50ccm Rollers rausgebracht. Er ist das neuste Mitglied der Kollektion „R Cup“ der Peugeotwelt. Inspiriert ist das Design vom 308 Racing Cup. Geben wird es auch von diesem Modell eine 50ccm und eine 125ccm Version.

Der Django hat, zu Ehren des 120 jährigen Jubiläums von Peugeot, eine limited Neo-Retro-Edition bekommen. Mit seinem 4-Takt Motor mit Benzineinspritzung und dem neuen Design gibt er den perfekten Cityroller 2018.

Als 1898 das erste Motorrad von Peugeot auf den Markt kam, war wohl mit Nichten an das Jahr 2018 zu denken. Peugeot feiert dieses Jubiläum und bringt mit dem P3X ein visionäres Fahrzeug auf den Markt. Dabei steht P für Peugeot, 3 für drei Räder und X für Crossover. Zu sehen gab es den am Stand leider nur in der VR. Fotos werden nachgeliefert sobald er von unserer Blogredaktion gesichtet wird.

BMW

Mit dem C 400 X bringen die Bayern auf dieser EICMA ihren ersten Midsize Scooter auf den Markt. Mit 350ccm, einem Vierventil-Einzylinder Motor und 34PS ist der Roller für den Stadtverkehr gebaut. Der C400X wird komplett in China gebaut. Wenn gewünscht wird er mit BMW-Connectivity-Ausstattung geliefert. Diese ermöglicht dem Fahrer die Handynavigation auf dem eingebauten TFT-Display auszuspielen oder drahtlos zu telefonieren und Musik zu hören. Ein entsprechendes Helm-Kommunikations-System ist natürlich Voraussetzung für diese Sonderfunktionen.

Was der Spaß kosten soll wurde von BMW leider noch nicht bekannt gegeben.

Honda

Fünf Jahre nach dem ersten Start des Modells Integra beweist Honda weiterhin, dass sie die zwei Welten des Rollerfahrens und des Motorradfahrens verbinden können. Die Neuauflage des Integra 750 erfreute sich beim Publikum auf der EICMA genauso großer Aufmerksamkeit, wie manche Motorradweltpremiere. Zwar bekam die Version für 2018 keine kosmetische Veränderung – wenn man von der neu erhältlichen roten Farbe absieht – aber technisch hat sich einiges verändert. Mit neuer Traktionskontrolle, elektronischer Kraftstoffeinspritzung im Zweizylinder-Reihenmotor, 14 Liter Tank und 55PS lässt sich das neuste Honda Scooter Modell durchaus sehen auf der Straße.
Wer nur den Führerschein A2 besitzt kann ab nächster Saison übrigens auf die 35kW Version der Integra zurückgreifen.

Die Honda SH 300 gibt es jetzt als COLOR R-EVOLUTION Modelle in besonderen Farben mit abgestimmten Accessoires. Besonders beliebt scheint die goldene Version mit TopCase.

SYM

Der neue Maxi Scooter aus Taiwan wurde mit großem Eifer erwartet. Sym erobert mit ihrem MaxSym TL1 wie angekündigt das Segment der Sport-Scooter. Der Zweizylinder Motor mit 8 Ventilen ist wassergekühlt und kommt mit 465ccm auf 40 PS. Auch optisch steht der Roller seiner Konkurrenz in nichts nach. Das auf der EICMA ausgestellte Modell in Weiß, Grau und Blau ist mit seinen klaren Kanten im Jahr 2018 angekommen.

Der neue GT-Scooter für die Stadt von Sym ist der CruiSym 300. Mit Euro 4 konformem Motor rühmt sich der Roller mit aggressiver Linienführung und zeitgleich sehr komfortablem Sitzen.

Außerdem neu im Programm ist der bestens ausgestattete SYMphony ST. Mit dem bekannten SYM smart Kühlungssystem, ABS und 125ccm. Der niedrige Schwerpunkt verspricht mehr Stabilität auf der Straße und bessere Manövrierfähigkeit.

Der SYM FNX geht designtechnisch neue Wege, viel über die „inneren Werte“ des neuen Scooters ist leider noch nicht bekannt.

Kymco

Kymco präsentiert auf der EICMA die Xciting 400, welche in der Version S für die Saison 2018 erscheinen wird. Die optischen Einheiten wurden mit einem sportlicheren und technologischen Schnitt neu gestaltet. Volle LED Technologie und das Rücklicht mit einzigartigem Design machen den Cut zum Vorgänger noch effektiver. Der Kymco Xciting S400 ist der erste Roller der mit Tagfahrlicht ausgestattet ist.

Der Bestseller des Taiwanesischen Herstellers geht auch in die nächste Runde. Angetrieben von einem 4-Ventil-Einzylinder Motor mit 299ccm, liefert der Kymco People S300 21,2kW Leistung und 30,1Nm Drehmoment. Er ist ausgestattet mit dem neuen Bosch-Doppel-ABS-System und einer neuen eleganten Verkleidung. Auch dieser Roller ist für 2018 bestens vorbereitet.

 

INTERMOT KÖLN 2016
2. Oktober 2016
BIKE AND BIKE – MSTC GEMBDENTAL
18. Juli 2017
EICMA MOTORRAD NEUIGKEITEN
13. November 2017